Einfluss eines Heppenheimer Bürgers auf die Französische Revolution - Freundeskreis Heppenheim - Le Chesnay e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fotos & Berichte > Fotos & Berichte > 2017

Einfluss eines Heppenheimer Bürgers  auf die Französische Revolution
 
Am Freitag, den 31. März 2017 fand unser letzter "soziokulturelle" Abend des Winterhalbjahres statt. Dafür konnten wir den Vorsitzenden des Heppenheimer Geschichtsvereins, Prof. Dr. Karl Härter, gewinnen. Er hat sich am Beispiel des Heppenheimer Philosophieprofessors Anton Joseph Dorsch (1758 - 1819) mit den Auswirkungen der Französischen Revolution und der Napoleonischen Herrschaft auf Deutschland beschäftigt. A.J. Dorsch setzte sich mit den Ideen von Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit auseinander, war Mitglied des Straßburger Jakobinerclubs und half mit, 1793 in Mainz die erste demokratische Republik auf deutschem Boden zu errichten. Danach war er in verschiedenen leitenden Verwaltungsfunktionen für Frankreich und unter Napoleon in den von Frankreich annektierten ehemaligen linksrheinischen deutschen Gebieten tätig, um dort eine neue bürgerliche Gesellschafts- und Rechtsordnung einzuführen.
Der interessante und lebhafte Vortrag führte anschließend zu einer ausgiebigen Diskussion unter den zahlreichen Zuhörern.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü