Heitere Lyrik mit Ulrich Späh - Freundeskreis Heppenheim - Le Chesnay e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fotos & Berichte > Fotos & Berichte > 2015
Eine Reise durch die Welt der heiteren Lyrik

Der Freundeskreis Heppenheim – Le Chesnay hatte den bekannten Rezitator Ulrich Späh eingeladen, der in der „Alten Sparkasse“ Kostproben der heiteren Lyrik gab.
Sein Repertoire umfasst u.a. Gedichte von Wilhelm Busch, Joachim Ringelnatz, Christian Morgenstern, Eugen Roth, bis zu Robert Gernhardt, Günter Nehm und Fritz Eckenga als jüngeren Vertretern dieses Genres. 
Die zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörer waren von Spähs lebhaftem Vortrag begeistert, der sie teils zum Schmunzeln, teils zu lautem Gelächter brachte.
Vieles kam einem aus dem eigenen Erleben vertraut vor. Auch die „Frankophilen“ blieben nicht ungeschoren. Es war klar, dass der Rezitator nicht ohne eine Zugabe gehen durfte. Die zweite Vorsitzende, Frau Waltraud Motzek, dankte Ulrich Späh für den schönen Abend.
Vielleicht gibt es einmal eine Wiederholung?
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü