RB 3-2016 - Freundeskreis Heppenheim - Le Chesnay e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Verein > Rundbriefe > 2016

                                                                                 Heppenheim, den 30.11.2016
 
Liebe Mitglieder, liebe Freunde des Partnerschaftsvereins,
 
Das Jahr neigt sich schon wieder dem Ende zu, deshalb scheint es mir angebracht, Sie noch über die eine oder andere Aktivität des Freundeskreises zu informieren.
 
Wir haben gerade einen sehr anregenden Diskussionsabend mit dem Europaabgeordneten Herrn Gahler verbracht, der aber leider nur schwach besucht war.
 
Der Wochenend- Französischkurs Anfang November war dagegen sehr gut frequentiert, allen Teilnehmern hat es wieder viel Spaß gemacht.
Am letzten Samstag waren wir noch mit 20 Teilnehmern im Städel zur Ausstellung „Antoine Watteau - der Zeichner“ Die Führung war sehr interessant.
Nochmals Dank an Hermann Weichsel für die Organisation.
 
Jetzt bereiten wir uns auf den Nikolausmarkt vor und bitten Sie, doch recht zahlreich vorbei zu kommen. Unsere französischen Freunde kommen und werden am Samstag, den 3. 12. wieder bei uns am Stand Austern, Champagner, Käse und Rillettes verkaufen.
 
Am 29. 12. findet dann wieder zum Jahresausklang ein Fotorückblick in gemütlicher Runde im Restaurant „Tricone“ statt.
 
Das neue Jahr beginnen wir mit unserem traditionellen Kochabend unter der Anleitung von Peter Schröder. Wir haben für den 25.01. 2017 wieder die Küche in der Adenauer-Schule bekommen können. Anmeldungen können jetzt bereits getätigt werden bei Bärbel Geisler.  E-Mail: baerbelg@gmx.de
 
Am 21.02. werden wir eine „Dégustation“  französischer Bio-Weine mit Ulrike Retzlaff veranstalten. Der Unkostenbeitrag wird 12 Euro betragen. Auch hierfür kann man sich schon bei mir anmelden.
 
Ein wichtiger Termin  ist der 3. März 2017, dann findet  unsere Jahreshaupt-versammlung statt, voraussichtlich im Nebenraum des Restaurant „Tricone“. Es stehen Neuwahlen des Vorstands an. Die bisherigen Vorstandsmitglieder sind bereit, wieder zu kandidieren, aber wenn in Ihrer Runde Interesse an der Vereinsarbeit mit Frankreich besteht, sind Sie natürlich herzlich eingeladen, ebenfalls zu kandidieren.
 
Am 31. März wird Herr Prof. Karl Härter  im Restaurant „Tricone“ einen Vortrag über die Französische Revolution mit Bezug zu Heppenheim halten.
 
Danach beginnt dann die Boulesaison, wir spielen im kommenden Jahr im Boulodrom am Saalbau, da unsere Boulebahn im Tennisclub  praktisch nicht mehr bespielbar ist.
 
Soweit erst einmal unsere Informationen, die Sie ebenfalls in der Homepage des Vereins finden.
 
Ich wünsche Ihnen auch im Namen des gesamten Vorstandes eine schöne Vorweihnachtszeit, ein frohes Weihnachtsfest und einen erfreulichen Jahresausklang.
 
Mit den besten Grüßen
Barbara Hopp
 
Vorsitzende des Freundeskreises Heppenheim-Le Chesnay


 
Den Rundbrief können Sie hier herunterladen: Rundbrief 03/2016


zurück



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü